Ein Redner spricht über das Thema Erfolg

 

Ein Redner spricht über das Thema ErfolgEin Redner, der über das Thema Erfolg referiert, muss in erster Linie selbst erfolgreich sein, denn sonst wirkt er unglaubwürdig. Dazu gehört, dass er in einem respektablen Äußeren erscheint und ein selbstbewusstes und selbstsicheres Auftreten hat. Seine Rede muss allgemein verständlich sein und wird am besten an Beispielen erläutert und mithilfe von Bildern verdeutlicht. Je prominenter der Redner selber ist, der über das Thema Erfolg spricht, umso eher werden seine Erkenntnisse und sein Wissen vom Publikum angenommen.

 Allgemeine Begriffserklärung

 

In einer Rede zum Thema Erfolg, muss zunächst eine allgemeine Begriffserklärung stehen. Es muss jedem Zuhörer klargemacht werden, was man unter Erfolg versteht. Das Publikum muss wissen, dass Erfolg immer von einer subjektiven Zielsetzung ausgeht, die es zu erreichen gilt. Es muss den Zuhörern klar gemacht werden, dass sich Erfolg nicht immer an einem hohen Bankkonto messen lässt, sondern dass es auch ideelle Werte gibt, die einen persönlichen Erfolg bestimmen.

 

Privater und beruflicher Erfolg

 

Ein Redner kann beim Thema Erfolg einen Unterschied machen zwischen dem privaten und dem beruflichen Erfolg. Je nachdem in welcher Art Versammlung der Redner das Thema Erfolg behandelt, kann es auch sein, dass er sich nur auf den privaten oder nur auf den beruflichen Erfolg beschränkt. Häufig wird ein bekannter Redner eigene Erfahrungen als Beispiele anführen und von eigenen Erfolgserlebnissen berichten. Besonders Prominente können auf diese Art ihr Publikum überzeugen.

 

 

Ein Redner spricht über das Thema Erfolg

 

Schlüssel zum Erfolg

 

Wird das Thema Erfolg behandelt, so erwarten die Zuhörer stets, dass der Redner Erfolgsrezepte darlegt, die für jeden einfach nachahmbar sind. Es wird häufig vergessen, dass es keinen allgemeingültigen Schlüssel zum Erfolg gibt, sondern dass jeder Mensch sich seine eigenen Ziele setzen muss. Es wird nicht bedacht, dass jeder selbst nach einem gesetzten Ziel streben muss und unermüdlich mit Geduld und Ausdauer darauf hinarbeiten sollte. Viele bedenken nicht, dass es keinen Erfolg bringt, die Ziele anderer zu erreichen. Um Erfolg zu haben, gehört ebenso Kreativität wie Ideenreichtum. Wer sich die Erkennstnisse des Erfolgsredners anhört und sie versteht, der kann versuchen diese Einsichten auf sein eigenes Leben zu projizieren und eigene Schlüsse daraus zu ziehen. Hat er sich durch Anregung des Redners, der über Erfolg spricht, ein subjektives Ziel gesetzt, muss er die gewonnenen Erkenntnisse umsetzen. Er muss bei seinen Handlungen lernen zwischen wichtig und unwichtig zu unterscheiden und muss versuchen sich anschließend auf das Wesentliche zu konzentrieren. Er muss versuchen eine positive Lebenseinstellung zu bekommen und zu seiner Persönlichkeit zu stehen. Zum Erfolg gehören auch Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit. Ein Redner, der über Erfolg spricht, kann versuchen, möglichst viele Punkte in seiner Rede unterzubringen und dem Publikum verständlich zu machen, sodass jeder Zuhörer für sich den passenden Schluss ziehen kann. Er hat aber auch die Möglichkeit sich auf einen oder zwei Punkte zu beschränken und diese bis ins kleinste Detail auszuarbeiten. Das hat den Vorteil, dass das, was der Redner in seinem Vortrag überbringen möchte, auf jeden Fall verstanden wird. Nachteilig ist, dass es nicht auf jeden zutrifft und wichtige Gesichtspunkte, die für einen Weg zum Erfolg ebenso notwendig sind, unbeachtet bleiben.

Mehr dazu unter www.ditgen.de